hms-dietz Logo
Home
Leistungen
Flotte
Kontakt
Über uns
|

CYC Allgemeine Geschäftsbedingungen:

§ 1 Preise und Zahlungen
Unsere Preise sind in unserer aktuell gültigen Preisliste aufgeführt und werden nach der Buchungsanfrage übergeben. Wir behalten uns das Recht vor, Berechnungsangebote, Preisänderungen oder Fehler zu korrigieren. Übersteigt eine Bestellung den Wert von 7.000,00 Euro bei der Preisberechnung, ist eine Vorauszahlung von 100% des Gesamtpreises zu leisten. Eine Zahlung kann per Kreditkarte, Bargeld oder Banküberweisung abgewickelt werden.

§ 2 Sprache
Die akzeptierten Sprachen für die Kommunikation und Verträge per Telefon, Schreiben, Fax und E-Mail mit Choose Your Chauffeur sind Englisch und Deutsch.

§ 3 Buchung
Buchungen werden nur auf die allgemeine Art des Telefonanrufs, schriftlich, per Telefax, E-Mail oder über unser Kontaktformular von unserer Website akzeptiert und erfolgen nur, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden. Alle Buchungen müssen den Geschäftsgegenstand mit allen erforderlichen Angaben explizit definieren. Änderungen, Wiederholungen oder Bestätigungen müssen als solche gekennzeichnet sein. Bei Buchungen, die über einen Dritten abgewickelt werden, wird die Vergütung im Zweifelsfall vom Kunden übernommen. Mündliche Vereinbarungen müssen jederzeit schriftlich bestätigt werden. Es werden AGB von Bestellern oder Dritten nicht akzeptiert und widersprochen. Jegliche Buchung wird zu Choose Your Chauffeur Bedingungen und Konditionen ausnahmslos durchgeführt.

§ 4 Vergütung
Bei Abschluss der Buchungen wird die Vergütung fällig. Bei Rechnungsstellung wird die Rechnung mit Erhalt der Rechnung fällig. Der Betrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung zu zahlen (§ 288 BGB). Nach diesem Zeitraum wird das Vollstreckungsverfahren eingeleitet. Bei der Beauftragung eines gewerblichen Inkassobüros trägt der Kunde die entstehenden Kosten. Für jede Mahnung wird eine Gebühr von 5,00 Euro erhoben.

§ 5 Storno / Rücktrittsgebühren
Wenn ein Kunde von einer vertraglichen Buchung zurücktritt, können die entstandenen Kosten dem Kunden in Rechnung gestellt werden. Der Auftraggeber ist berechtigt, schriftlich nachzuweisen, dass die Kosten niedriger als angegeben sind oder nicht angefallen sind. Bei einer Stornierung 24 Stunden vor dem für die Ausführung gebuchten Tag werden darüber hinausgehende Kosten mit 100% des Betrags in Rechnung gestellt. Wenn sich der Chauffeur bereits auf dem Weg zum Kunden oder am vereinbarten Ort befindet und der Kunde die Reise nicht unternimmt oder den Dienst am selben Tag storniert, wird der volle Buchungswert per Rechnung in Rechnung gestellt. Eine Stornierung 48 Stunden vor der Ausführung wird mit 50% des Gesamtbetrags berechnet. In diesem Fall steht es dem Kunden frei, den Verlust von Choose Your Chauffeur nachzuweisen. Bei größeren Veranstaltungen kann es zu einer vorübergehenden Anpassung unserer Stornierungsgebühren an die Anforderungen kommen.

§ 6 Nutzungsverbot
Fahrzeuge und Personal von Choose Your Chauffeur dürfen nicht verwendet werden für: 1. Transport von gefährlichen, explosiven, gesundheitsgefährdenden Materialien. 2. Straftaten nach deutschem Recht (StGB mit allen seinen Abschnitten) zu begehen. 3. Für Fahrten außerhalb der vertraglich vereinbarten Reisen ist es ausdrücklich untersagt, den Chauffeur ausdrücklich aufzufordern, Straftaten mit oder ohne Fahrzeug gemäß den Nummern 1-3 zu begehen.

§ 7 Haftung des Auftraggebers
Der Kunde haftet persönlich und unbegrenzt für alle schuldhaften, vorsätzlichen und fahrlässigen Schäden, die dem Chauffeur und dem Fahrzeug entstanden sind. Der Kunde haftet persönlich unbeschränkt für Schäden, die aus der Verwendung verbotener Zwecke und Materialien entstehen. Die gesetzlichen Haftungsbestimmungen bleiben unberührt. Der Kunde haftet für Schäden, die aus Kommunikationsfehlern, Fehlern und Missverständnissen bei Anrufen, Schreiben, Telefax oder E-Mail-Kommunikation mit dem Kunden oder sogar Dritten resultieren, soweit der Schaden nicht durch Choose Your Chauffeur verursacht wird. Aus bestimmten Gründen behält sich Choose Your Chauffeur das Recht vor, bei Buchungen, die telefonisch, per E-Mail, per Fax oder schriftlich vorgenommen werden, eine Bestätigung einzuholen. Der Kunde fragt unverzüglich alle Abweichungen zwischen dieser Mitteilung und der schriftlichen Bestätigung ab.

§ 8 Haftung
Choose Your Chauffeur haftet gegenüber dem Kunden für alle schuldhaften, vorsätzlichen und fahrlässigen Schäden, soweit eine Deckung des Schadens im Rahmen einer Kfz-Haftpflichtversicherung für das betreffende Fahrzeug besteht. Im Falle des Verzuges wird die Haftung nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz übernommen. Choose Your Chauffeur kann Dritte beauftragen, alle ihm zugewiesenen Provisionen ganz oder teilweise auszuführen, wenn er dies unter Berücksichtigung der Interessen des Kunden für gerechtfertigt hält. Falls Choose Your Chauffeur von dieser Option Gebrauch macht, ist dies auf die sorgfältige Auswahl und Unterweisung des ausgewählten Dritten beschränkt.

§ 9 Vertraulichkeitsklausel
Der Chauffeur, den unser Kunde für seine Reise nutzt, ist jederzeit zur Vertraulichkeit verpflichtet. Was in unseren Fahrzeugen oder mit unseren Chauffeuren gesprochen oder besprochen wird, wird nicht an Dritte weitergegeben.

§ 10 Schadensersatzansprüche
Schadenersatzansprüche gegen Choose Your Chauffeur werden nur dann fällig, wenn diese frei von allen Klagegründen und Beanstandungen sind, und zwar je nach Grund und Höhe des geltend gemachten Betrags. Wenn Schadenersatzansprüche aus Verkehrsunfällen resultieren, kann ein Anspruch nur dann rechtmäßig sein, wenn die Untersuchungsakte vorab geprüft wurde. Für alle anderen Ansprüche gegen Choose Your Chauffeur leistet Choose Your Chauffeur eine Entschädigung nur auf der Grundlage von Rechnungen, die den allgemeinen gesetzlichen Anforderungen entsprechen.

§ 11 Vorbehalt von Rechten
Grundsätzlich wird der bestellte Chauffeur und das vertragsgemäße Fahrzeug zur Verfügung gestellt. Wenn der Chauffeur oder das Fahrzeug nicht wie in der Buchung angegeben zur Verfügung gestellt werden kann, behält sich Choose Your Chauffeur das Recht vor, dem Kunden einen anderen Chauffeur als den von Ihnen gewählten und / oder das von ihm gewählte Fahrzeug zur Verfügung zu stellen. Wählen Sie "Ihr Chauffeur" tut es am besten, die Abweichung von der Buchung hinsichtlich des regulären Verwendungszwecks und der Verwendung zu minimieren.

§ 12 Widerrufsbelehrung
Im Falle eines Widerrufs des Vertrages mit Choose Your Chauffeur muss der Widerruf schriftlich, per Fax oder per E-Mail an die Zentrale von Choose your Chauffeurs (Adresse wie im Impressum angegeben) gesendet werden. Der Zeitplan ist auf 14 Tage nach Abwicklung des Vertrages festgelegt. Das Widerrufsformular befindet sich am Ende dieser Seite in Form eines PDF-Dokuments. Bei Vorauszahlungen ist diese dann innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt des ordnungsgemäß ausgefüllten und vollständig ausgefüllten PDF-Formulars am Ende dieser Seite an den Kunden zurückzuzahlen.

§ 13 Datenschutz
Choose Your Chauffeur verwendet die Links zu Facebook sowie die entsprechenden Schaltflächen und den Share-Button. Die Nutzung von Facebook folgt den Geschäftsbedingungen von Facebook und deren Datennutzung. Choose Your Chauffeur veröffentlicht keine Informationen, Bilder oder andere Daten von ihren Kunden, es sei denn, der Kunde erteilt die Erlaubnis, telefonisch, schriftlich, per Fax oder per E-Mail. PDF-Formulars am Ende dieser Seite an den Kunden zurückzuzahlen.

§ 14 Gerichtsstand
Wählen Sie Ihren Chauffeur-Sitz als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag oder dem Vertragsverhältnis, sofern:
  • Der Wohnsitz oder der gewöhnliche Aufenthalt des Kunden ist zum Zeitpunkt ders Einleitung eines Gerichtsverfahrens nicht bekannt.
  • Der Kunde hat keinen inländischen allgemeinen Gerichtsstand.
  • Der Kunde verlegt seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt nach Abschluss des Vertrages ins Ausland.
  • Der Kunde ist eine Person, die einem eingetragenen Kaufmann im Sinne von § 38 Abs. 1 der deutschen Zivilprozessordnung (ZPO).
  • Der Kunde ist Kaufmann im Sinne des § 1 HGB